Stimmbildner


Agnes Preis, seit 2009

 Agnes Preis begann ihre Gesangsausbildung als Koloratursopran bei Ilse und Hans Hagen in München. Nachdem sie ihr Magisterstudium der Japanologie, Kunstgeschichte und Kommunikationswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit Erfolg abgeschlossen hatte, widmete sie sich ganz dem Gesangsstudium, das sie schließlich erfolgreich bei Prof. Sylvia Greenberg in Wien beendete. Zudem belegte sie auch Meisterkurse bei Prof Hanno Blaschke und Kammersängerin Sylvia Geszty.

Ihr Repertoire umfasst alle großen Passionen und Messen von J.S. Bach über W. A. Mozart bis in die Moderne, ein umfangreiches Liedprogramm aller Epochen und viele Opern. Partien wie die Königin der Nacht aus Mozarts „Zauberflöte“ oder die Zerbinetta aus R. Strauss „Ariadne auf Naxos“ stehen für ihr Können, das sie bei vielen Auftritten im In- und Ausland und auch zahlreichen Konzerten wie z. B. das Mozartfest „toujours Mozart“ in Wien und Salzburg unter Beweis stellte.


Steffen Utech, seit 1994

Steffen Utech wurde in Neustadt an der Weinstraße geboren. In seiner Jugend sang er in den verschiedensten Chören. Im Alter von 17 Jahren begann er mit Gesangsunterricht. Das Studium an der Musikhochschule Heidelberg-Mannheim ermöglichte ihm eine gesangliche Ausbildung in Mannheim und London unter Prof. Rudolf Piernay.

Seit 1994 betätigt er sich auch als Stimmbildner, u.a. für den Jugendkammerchor Ingolstadt. Neben seiner gesanglichen Tätigkeit erhielt er auch eine Ausbildung in Orchester- und Chordirigieren und leitete u.a. Unichor und Uniorchester der Universität Mannheim.

Seither übernahm er die Leitung mehrerer Chöre, dabei konzentriert er sich seit 1997 vor allem auf die Arbeit mit dem Kinderchor „Pfälzer Weinkehlchen“ in Neustadt an der Weinstraße. Als Nachfolgechor gründete er das Jugendensemble „Perpetuum Cantabile“, mit dem der Jugendkammerchor Ingolstadt bereits mehrere Male im In- und Ausland konzertierte.


Unsere zwei Stimmbildner mit Eva-Maria Atzerodt in Hammelburg 2016